Tennisverein  >  Galerie  >  2011

Kammerforst - Hofgut - Barfusspfad

Medenrunde 2011 - 2 Mannschaften aufgestiegen - Herren 1 Meister

Tennis TV Wincheringen: Positive Bilanz zum Saisonende - 2 Mannschaften aufgestiegen! Der TV Wincheringen hatte in der vergangenen Medenrunde 8 Mannschaften gemeldet, die zufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken können. Engagement, Zuverlässigkeit und Kampfgeist jedes einzelnen haben zu spannenden Wettkämpfen und erfolgreichem Abschneiden unserer Mannschaften beigetragen. Dafür dankt der Vorstand allen Spielern, natürlich aber auch Eltern, Betreuern und Zuschauern. Die einzelnen Mannschaften im Überblick: Herren 1 (erstmals 4er) - D-Klasse - Aufstieg in die C-Klasse Mit einer souveränen Mannschaftsleistung wurde die 1. Herrenmannschaft ungeschlagen Meister in ihrer Gruppe und feiert somit ihren Aufstieg in die C-Klasse. Herren 2 (erstmals 4er) - D-Klasse - Die 2. Herrenmannschaft wurde dieses Jahr aufgrund der Änderung der Reglements von 6er auf 4er Mannschaften erforderlich. Die Saison verlief besser als erwartet und wurde mit einem 4. Platz im Mittelfeld der Tabelle beendet. Bilanz: 1 Sieg, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen. Die Herren können zufrieden sein. Damen Ü30 - C-Klasse Der Einsatz der Damen Ü30 wurde in dieser Saison mit einem Sieg und einem Unentschieden belohnt. Leider wurden einige Spiele nur denkbar knapp im Tie-Break des 3. Satzes verloren, so dass man mit ein wenig Glück sogar besser abgeschnitten hätte. Aber der Ehrgeiz ist geweckt, und das Team freut sich bereits jetzt auf die kommenden Herausforderungen. Jungen U15 - D-Klasse Die U15 Jungen erreichten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung im 1. Jahr in ihrer Altersklasse einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Sie hatten bis zuletzt Chancen auf den 3. Tabellenplatz, mussten sich jedoch im letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Kell geschlagen geben. Mädchen U15-1 - B-Klasse - Aufstieg knapp verpasst Als Neuling in der B-Klasse haben sich die U15 Mädchen mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage bravourös geschlagen. Im letzten Spiel gegen Hetzerath trennte man sich nach spannenden Begegnungen mit knappen Entscheidungen nur unentschieden und verpasste leider den Aufstieg in die A-Klasse. Mädchen U15-2 - C-Klasse - Aufstieg in die B-Klasse Die Mannschaft, die anfangs nur aus 2 festen U-15-Spielerinnen bestand und für jeden Spieltag durch Spielerinnen der U12 aufgestockt wurde hat alle Erwartungen übertroffen und machte ihre Sache so gut, dass am Ende der Saison der überraschende Aufstieg in die B-Klasse durch einen 3. Platz perfekt wurde. Jungen U12 - A-Klasse Die Jungen der U12 Mannschaft mussten schwere Spiele in der A-Klasse bestehen, aus denen sie immerhin 2 Siege und 1 Unentschieden mit nach Hause brachten. Leider hat es am Ende nicht zum Klassenerhalt gereicht. Angesichts des hohen Niveaus in dieser Klasse kann die Mannschaft mit ihren Leistungen zufrieden sein. Mädchen U12– B-Klasse Die Mädchen spielten eine solide Saison, die sie auf dem 3. Tabellenplatz beendete. Einige Spielerinnen zeigten sich sehr belastbar und trugen durch ihren Einsatz in der Mannschaft U15-2 zu deren Aufstieg bei.

Saisonabschluss Mädchen - Kanufahren auf der Sauer

Vereinsmeisterschaft 2011 am 18.9.2011

19.9.2011 - Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft 2011

Nach spannenden Vorausscheidungen fanden am Sonntag, den 18.9.2011 die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft statt. Der Vorstand gratuliert den diesjährigen Vereinsmeister und bedankt sich herzlich bei allen Aktiven und Helfern, die zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben. Folgende Spieler erkämpften sich in den verschiedenen Kategorien den Titel:

Jugend U9: Linus Östlund

Jungen U12: Alexander Schartz

Jungen U15: Alexander Schartz

Mädchen: Hannah Fisch

Doppel Mixed Jugend: Fiona Spiekermann / Alexander Schartz

Damen Gruppe A: Stefanie Östlund

Damen Gruppe B: Michèle Helminger

Herren: Markus Müller

Seit 2004 veranstaltet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den Volks- und Raiffeisenbanken den Wettbewerb "Sterne des Sports". Ausgezeichnet werden keine sportlichen Höchstleistungen, sondern ehrenamtliches und gesellschaftliches Engagement von Vereinen, zum Beispiel in den Bereichen Jugend, Familie, Integration, Senioren oder Gesundheit. Seit 2007 werden die Sterne auch im Kreis Trier-Saarburg verteilt.

Insgesamt 16 Vereine aus dem Sportkreis Trier-Saarburg hatten sich mit völlig unterschiedlichen Projekten beim Wettbewerb der Volksbank Trier für die "Sterne des Sports" beworben - aber alle drei Preisträger wurden für Jugend-Initiativen ausgezeichnet. 500 Euro erhielt der Tennisverein Wincheringen als Zweiter des Wettbewerbs für seine auf Integration ausgerichtete Nachwuchsarbeit.

Die Mitgliederzahl des TV Wincheringen wurde in den letzten Jahren nahezu verdoppelt. Kinder und Erwachsene aus verschiedensten Nationen treiben im Verein an der luxemburgischen Grenze gemeinsam Sport. Die Jugendlichen werden z. Z. von einem Polen trainiert. Die alljährliche Weihnachtsfeier steht jedes Jahr unter dem Motto eines europäischen Landes. Somit werden - so die Jurymeinung - Vorurteile erst gar nicht aufgebaut. Das soziale Miteinander wird durch viele weitere gemeinsame Aktionen, wie Familienwandertage, Eltern-Kind-Turniere, Vereinsmeisterschaften usw. gefördert.

Der Vorstand freut sich sehr über diese Auszeichnung und bedankt sich bei Allen, die hierzu beigetragen haben. Weitere Bilder sind in der Galerie zu finden.

Bronzener Stern für TV Wincheringen

Arbeiten an den Tennisplätzen

5.11.2011 - RWE "Aktiv vor Ort" Team bei der Arbeit

Heute war das RWE "Aktiv vor Ort"- Team wieder im ehrenamtlichen Einsatz, um einen ca. 50 m langen Graben für die Stromversorgungsleitung der Bewässerungsanlage auszuheben. Besonders mühsam war dabei das Verlegen des Kabels in den Verteilerschacht unter einem Betonsockel durch sowie unter den Randsteinen beim Eingang zu Platz 1 und unter der Treppe bei Platz 2. Bei sehr milden Temparaturen floß dabei der Schweiß in Strömen. Nach mehreren Stunden harter Arbeit war dann die Stromleitung gelegt und der Graben wieder verschlossen. Vielen Dank dem kleinen aber sehr motivierten Team für diesen erfolgreichen Arbeitseinsatz. Ein herzlicher Dank geht auch an das RWE, das die Sanierung der Tennisanlage mit insgesamt EUR 2.000,- unterstützen wird sowie Rita Permesang, die uns diese Förderung ermöglicht hat. 

Weitere Bilder zu dieser Aktion findet man in der Galerie.

RWE "Aktiv vor Ort" Team bei der Arbeit